Rufen Sie uns an: 040 / 59 53 90

Kiefergelenk-Therapie

Bei einer Kiefergelenk-Therapie (CMD) handelt es sich um Funktionsstörungen im Kiefergelenk. Dies kann sich z.B. in unerklärlichen Zahnschmerzen, Gesichts- und Kopfschmerzen, übermäßigen Knirschen und Pressen mit den Zähnen, Verspannungen von Nacken/Schultern und Ohrgeräuschen (Tinnitus) äußern. Mittels dieser Therapie sollen Muskelverspannungen reduziert werden, um eine gute Körperstatik zu erlangen.


Anwendungsgebiete sind z.B. Migräne, Kopfschmerzen, Beschwerden im Kauapparat, Rückenschmerzen als Ausgangspunkt bzw. als Folge.